100% Bio-Müsli, gegen TTIP Abkommen!

Wir haben uns Anfang des Jahres dazu entschlossen, dass wir unser gesamtes Müsli-Sortiment auf Bioprodukte umstellen. Bisher sind bereits alle Basismischungen und ca. 85% unserer Müslizutaten in Bioqualität verfügbar (sichtbar an dem Biosiegel), ein kleineren Teil an Zutaten gab es von Anfang an in konventioneller Qualität.

Warum kommt jetzt die Umstellung?

Die EU und Amerika verhandeln, übrigens unter Ausschluss der Öffentlichkeit, seit einiger Zeit ein neues Freihandelsabkommen (kurz TTIP) und dieses Abkommen wird, wenn es tatsächlich umgesetzt wird, viele der bisher strengen und verbraucherschützenden Regelungen in Bezug auf Lebensmittel negativ verändern. Neben Chlorhühnchen und Hormonfleisch haben sich viele mittels Gentechnik veränderte Lebensmittel in den USA durchgesetzt und die Lobby der Lebensmittelindustrie will diese Produkte auch auf den Europäischen Markt bringen.

Deutschland ist ebenfalls für genveränderte Lebensmittel!

Doch nicht nur die USA und deren Lobbyverbände drängen auf eine Lockerung der Gesetze. Erst vor einigen Wochen haben die EU-Minister in Brüssel über die Zulassung einer Genmaissorte abgestimmt. Eine Mehrheit von 18 der insgesamt 29 Mitgliedsstaaten haben gegen eine Zulassung gestimmt, lediglich 5 Länder waren dafür. Da es aber keine qualifizierte Mehrheit im Ministerrat gab (absurd bei 18 zu 5 Stimmen!), wird die EU-Kommission darüber abstimmen und eine Entscheidung für die Zulassung von Genmais ist sicher, da die EU-Lebensmittelbehörde EFSA eine Einführung befürwortet.

Deutschland hat sich seiner Stimme im Ministerrat enthalten und mit dieser Enthaltung letztlich die Zulassung der Genmaissorte in Kauf genommen! Man kann also erkennen, wie weit die Genlobby, auch in Deutschland, Ihre Interessen auf höchster politischer Ebene bereits durchsetzen kann.

Um es auf den Punkt zu bringen: Über kurz oder lang werden genveränderte Lebensmittel auf unseren Tellern landen!

Die Verwendung von gentechnisch manipuliertem Mais für die Herstellung verschiedener Cerealien, wie Cornflakes oder Lucky Charms, ist in den USA völlig normal. Produktverpackungen für den Europäischen Markt müssen entsprechend gekennzeichnet sein. Wir haben selbst schon in einigen Läden amerikanische Cerealien entdeckt, auf denen in winziger Schrift folgender Satz zu finden ist “aus genetisch verändertem Mais hergestellt”.

Bedeutet das, dass wir in Deutschland keine Lebensmittel mit Gentechnik veränderten Inhaltsstoffen haben?

Leider nicht! Viele Cerealien werden mit Vitaminen angereichert und diese können mit gentechnisch veränderten Mikroorganismen hergestellt sein. Fettlösliche Vitamine (A, D, E und K) werden zur besseren Verarbeitung in der Industrie auf Trägerstoffe aufgebracht. Bei einigen dieser Trägerstoffe, z. B. Stärke, Maltodextrin oder auch Glukose, sind gentechnische Anwendungen möglich. Da Trägerstoffe nicht als Lebensmittel gelten, besteht dafür auch keine Deklarationspflicht. Es muss nicht heißen, dass dies bereits gängige Praxis ist, wenn es so wäre würden wir es aber auch nicht erfahren!

Die Konsequenzen für uns als Cereal Club.

Was wird sich durchsetzen? Die milliardenschweren Interessen von mächtigen Lobbyverbänden weltweit agierender Industrieunternehmen oder die Interessen einiger engagierter Bürger und deren politische Vertreter (die vielleicht nach einigen Jahren ihr Amt niederlegen, um in der Industrie gutbezahlte Managerposten zu übernehmen)? Wir möchten die Verhandlungsergebnisse und Absprachen der “Mächtigen” gar nicht erst abwarten, die uns allen früher oder später als große Errungenschaften für Mensch und Umwelt vorgesetzt werden, wir möchten reagieren und werden deshalb alle nicht biologischen Zutaten nach und nach aus dem Sortiment nehmen. Ersatzprodukte in Bioqualität werden selbstverständlich gesucht, doch da, wo wir kein Bioprodukt finden, wird die Zutat ersatzlos gestrichen.

Wir wissen, dass wir mit diesem Schritt den einen oder anderen Kunden verlieren werden, der sein Lieblingsmüsli nicht mehr bei uns bestellen kann. Wir glauben aber, dass wir als Lebensmittelhersteller und Verarbeiter besondere Pflichten gegenüber unseren Kunden haben, unabhängig von drohenden Umsatzeinbußen.

Wir hoffen auf Euer Verständnis.

Euer Cereal Club Team

P.S.: Jeder der etwas machen möchte, kann die Petition gegen TTIP unterzeichnen: TTIP Petition unterstützen

Tags: ,
Kategorie Ernährung allg., Müsli-Zutaten, Optimierung | Kommentare deaktiviert

geschrieben am von Mena


Echte Schokomüslis machen Sommerpause

Sicherlich haben einige von Euch heute schon bemerkt, daß der Cereal Creator im Bereich “Choco” extrem geschrumpft ist und nur noch einige schokoladige Cerealien übrig geblieben sind. Die Schoko-Fans unter Euch wollen wir damit nicht verärgern, im Gegenteil.

Da wir Euch auch im Sommer volle Frische und die beste Qualität garantieren möchten, mehr

Tags: , , ,
Kategorie Müsli-Zutaten | keine Kommentare »

geschrieben am von Sacha