Welcome back, Wellness-Flakes!

Wir haben sie wieder – unsere Wellness-Flakes.

Auf einige, ganz besondere Zutaten können und wollen wir einfach nicht verzichten. Deswegen sind die süßlich-leckeren Flakes aus Vollkornweizen und Reis ab sofort wieder bei uns erhältlich.

Du weißt nicht, womit Du die neuen Flakes kombinieren sollst? Wir haben für Dich ein Cereal Club Wellness-Müsli kreiert:

  • Wellness-Flakes als Basis
  • Reiskugeln
  • Bananenchips
  • Erdbeeren
  • Himbeeren
  • Papaya-Bits
  • Cranberries
  • Kokosraspeln

Unsere Schoko-Liebhaber können zum Beispiel Banana-Chocs oder weiße Schoki hinzufügen, mmmh lecker :)

Tags: , , , ,
Kategorie Ernährung allg., Müsli konkret, Müsli-Rezepte, Müsli-Tipps, Müsli-Zutaten, Spezial-Müslis | keine Kommentare »

geschrieben am von Lovia


Milch, was sonst?!

Müsli ohne Milch.

Müsli mit Milch, das ist die klassische Kombination, mit der Tag für Tag Menschen auf der ganzen Welt Ihre Frühstücksflocken genießen. Doch was ist, wenn im Kühlschrank am Morgen keine Milch ist, weil man am Vortag vergessen hat welche zu kaufen? Oder wenn eine Laktoseintoleranz, also eine Milchzuckerunverträglichkeit, festgestellt wird und man auf Milch und andere Milcherzeugnisse plötzlich verzichten muss? In diesen und anderen Fällen muss man nicht auf sein leckeres und gesundes Müsli verzichten sondern muss lediglich seinem Gaumen eine neue Alternative bieten.
Wir möchten Euch ein paar dieser Alternativen vorstellen:

Müsli mit Wasser.

Diese Vorstellung erzeugt wahrscheinlich nicht gerade ein harmonisches Geschmacksbild im Kopf und nach ein paar Geschmackstests müssen wir gestehen, dass Müsli und Wasser auch für uns nicht zu den Top-Kombinationen gehört. Es gibt aber einige kleine Tricks, die den Genuss deutlich verbessern. Zuerst sollte die Wassermenge im Vergleich zu der sonst verwendeten Milch immer geringer ausfallen. Das Müsli sollte auf keinen Fall im Wasser schwimmen. Um den Geschmack zu verbessern kann man das Wasser gut mit Fruchtsirup vermengen. Ein ordentlicher Schuss Himbeer- oder Bananensirup wirkt Wunder! Wenn man es nicht fruchtig mag, dann kann man das Müsli auch gut mit kochendem Wasser übergießen und unter gelegentlichem Rühren 5 Minuten quellen lassen. Besonders Müslis auf Haferbasis werden so zu einer warmen, magenschonenden Speise (klassisches Porridge/ Haferbrei).

Müsli mit Orangensaft/ Fruchtsaft.

Wohl eine der häufigsten Milchersatzprodukte für das Müsli sind Fruchtsäfte und hier allen voran der Orangensaft. Auch wenn es für den einen oder anderen schwer vorstellbar ist, Müsli mit Saft schmeckt! Je nach Müsli kann man auch andere Fruchtsäfte probieren, z. B. Apfelsaft oder Mulitivitaminsaft. Die Wahl des Saftes würden wir immer in Abhängigkeit der Müslizusammensetzung wählen. Was uns nicht so gefällt, ist die Kombination Schokomüsli mit Fruchtsaft, da würden wir dann doch andere Alternativen wählen, aber es ist halt alles Geschmackssache :-)

Müsli mit Tee.

Müsli in Kombination mit Tee ist eine weitere Möglichkeit sein Müsli ohne Milch zu genießen. Oft wird bei dieser Variation grüner Tee verwendet. Es eignen sich aber, je nach Vorliebe und Geschmack, viele Teesorten. Hier mal eine Anregung aus unserer Müsli-Versuchsküche. Wir kochen Bio Chaitee (Schwarztee mit verschiedenen Gewürzen, wie Kardamom, Nelken und Zimt), geben etwas Honig als Süßungsmittel hinzu und lassen das Ganze erkalten. Nach dem wir das Müsli mit dem Tee übergossen haben, geben wir noch einen Schuss Sahne hinzu. Durch den Tee wird das Müsli zu einem echten Gewürzmüsli -sehr lecker! Natürlich geht es auch ohne Sahne und mit noch heißem Tee.

Weitere Milchalternativen sind:

Kakao / Kaffeemixgetränke / Smoothies / Reismilch / Kokosmilch oder Kokoswasser

Dir fehlt hier eine Alternative? Dann schreibe bis zum 24.01.2014 (16:00 Uhr) Deinen persönlichen Milchersatz als Kommentar hier in den Blog und gewinne mit etwas Glück einen von drei Müsligutscheinen im Wert von 15 Euro!!!

(Teilnahmebedingungen: Das Gewinnspiel steht in keiner Verbindung zu Facebook und wird in keiner Weise von Facebook gesponsert, unterstützt oder organisiert. Der Empfänger der vom Teilnehmer bereitgestellten Daten und Informationen ist nicht Facebook, sondern The Cereal Club KG. Sachgewinne werden nicht in bar ausgezahlt und sind vom Umtausch ausgeschlossen. Gewinne können nicht auf Dritte übertragen werden. Die Gewinner werden per E-Mail oder persönlicher Mitteilung auf Facebook benachrichtigt. Sollte sich ein Gewinner innerhalb von 21 Tagen nach der Benachrichtigung nicht zur Entgegennahme seines Gewinnes melden, verfällt der Gewinn und es wird ein Ersatzgewinner ermittelt. Die Gutscheine sind bis zum 31.12.2014 gültig)

Je einen 15 Euro Müsligutschein haben gewonnen:

Gisela L.
Mai KE
Ramona W.

Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und vielen Dank für die Teilnahme auf Facebook und hier im Blog!

Tags: ,
Kategorie Müsli konkret, Müsli-Rezepte, Müsli-Tipps | keine Kommentare »

geschrieben am von Sacha


Knuspriges Müsli selber machen.

Wie wäre es mit einem leckeren und selbst zubereiteten Knuspermüsli zum Frühstück? Hier zeigen wir Euch, wie Ihr schnell Euer eigenes Crunchy selbst machen könnt.

Knuspermüsli zum selber machen

Zubereitung:

1. Haferflocken, Mandelstücke, Haselnussstücke, Kürbiskerne, Mandeln, Sonnenblumenkerne, Zimt, Honig und Öl miteinander in einer Schüssel vermengen. Auf einem mit Backpapier belegten Blech ausbreiten.

2. Die Mischung ca. 30 Minuten bei 180 Grad im vorgeheizten Ofen (keine Umluft!) rösten, dabei gelegentlich wenden. Danach das Knuspermüsli vollständig auskühlen lassen.

3. Nun noch die getrockneten Cranberries untermischen. Luftdicht verschlossen, sollte das Crunchy innerhalb von 1-2 Wochen verbraucht werden.

Viel Spaß bei Ausprobieren und Genießen : )

Zutaten für 6-8 Portionen (600g):

320g grobe Haferflocken
50g Mandelstücke
40 g Haselnussstücke
70g Sonnenblumenkerne
30g Mandeln
30g Kürbiskerne
60g Cranberries

oder unsere spezielle  Knuspermüslimischung. Wenn Du unseren Mix verwendest, dann sortiere vor der Zubereitung die Cranberries aus!

150g Honig
2 TL Zimt
7 EL Speiseöl

Tags: ,
Kategorie Müsli-Rezepte, Müsli-Tipps, Spezial-Müslis | Kommentare deaktiviert

geschrieben am von Sacha


Müsli-Eis für heiße Tage.

In ganz Deutschland ist nun endlich der Sommer angekommen. Bei Temperaturen um die 30 Grad, blauem Himmel und strahlendem Sonnenschein ruft das Meer, der Badesee oder das Freibad förmlich nach einem herrlichen Sonnenbad und einer erfrischenden Abkühlung im kalten Nass. Und die Krönung des Ganzen ist natürlich ein leckeres Eis!

Wir haben für Euch eine ganz spezielle Eiskreation für den heißen Sommer parat. Ein leckeres Müsli-Eis zum Selbermachen, es ist ganz einfach:

Muesli-Eis zum selbermachen

 Zubereitung:

Für eine Portion Müslieis nimmst Du einen Fruchtjoghurt (z. B. Pfirsichjoghurt oder Erdbeer-Vanillejoghurt, etc.), etwas Saft von einer frischen Zitrone und Eis (Pfirsich, Maracuja, Granatapfel o. ä.). Das Eis solltest Du vor der Zubereitung etwas anschmelzen lassen, dann lässt es sich besser verarbeiten. Alle drei Zutaten werden dann mit einem Mixstab püriert, bis eine feine Eismasse entsteht, dann kommt das knusprige Müsli dazu (ein Müsli mit Crunchy-Basis eignet sich am besten). 
Du kannst das Müsli entweder direkt in die Eismasse einrühren und den Mix dann in ein Glas abfüllen oder Du schichtest das Müsli mit der Eismasse abwechselnd in das Glas. Fertig ist Dein Müslieis!

Wenn Du das Müslieis sofort essen oder Deinen Gästen servieren möchtest, dann garniere das Müslieis gleich mit frischen Früchten und einem frischen Minzblatt. Wenn Du das Müsli-Eis richtig gefroren haben möchtest oder Du das Müslieis für Deine Gäste vorbereiten möchtest, dann garniere das Glas mit den frischen Früchten erst, wenn Du das Eis servieren möchtest.

Für eine Portion Müsli-Eis benötigst Du:

- 50g Fruchteis
- 40g Fruchtjoghurt
- 1/2 Teelöffel frischen Zitronensaft
- 2 EL knuspriges Müsli (z. B. Dinkel-Crunchy, mit Choco-Chips, Joghurtchips, Cranberries, Apfel und Haselnuss-Bits)
- Frische, geschnittene Früchte nach Bedarf
- Ein Minzblatt

Wir wünschen Dir viel Spaß beim Probieren & Geniessen : )

Schreib uns gerne, wenn Du es probiert hast. Wir freuen uns auf Feedback, neue Rezepte und kreative Ideen!

Tags: , ,
Kategorie Müsli-Rezepte, Müsli-Tipps, Spezial-Müslis | 1 Kommentar »

geschrieben am von Sacha


Rezept für einen einfachen und leckeren Apple Crumble

Am 1. März beginnt der meteorologische Frühling. Um den Winter kulinarisch zu verabschieden, haben wir am Wochenende einen köstlichen Apple Crumble gebacken, denn diese englische Süßspeise mit Äpfeln, Zimt und Haferflocken wird warm verzehrt und schmeckt deshalb im Winter am besten :)

Der Apple Crumble ist relativ schnell gemacht und die Zutaten hat man meistens zu Hause.

Unser Rezept für einen einfachen und leckeren Apple Crumble:

Für zwei Personen:

  • 3-4 mittelgrosse Äpfel
  • Zitronensaft
  • 50g Zucker
  • 75 g Haferflocken
  • 100g weiche Butter
  • 1 Tl Zimt

Zubereitung

Den Backofen vorheizen. Äpfel schälen, entkernen, klein schneiden (z.B. in Spalten), mit Zitronensaft beträufeln und in eine mit etwas Butter gefettete feuerfeste Form geben. Haferflocken, Zucker und Zimt mischen und geschmolzene Butter unterrühren. Die Haferflockenmischung auf die Äpfel geben und den Apple Crumble bei ca. 200°C (Umluft 180°C) etwa 25-45 Minuten backen (je nach Menge und Bräunung).

Tipp: Manche bereiten die Haferflockenmischung zusätzlich mit Mehl zu. Wir verwenden kein Mehl, denn die Mischung bleibt nach dem Backen trotzdem schön knusprig. Zu den Äpfeln kann man zusätzlich Rosinen und/oder Nüsse (z.B. karamellisierte Walnüsse) geben. Mit Schlagsahne oder Vanilleeis sofort warm servieren :)

Auf unserer Facebook-Seite findet Ihr weitere Tipps >> Rezepte IRezepte II

.

Tags: , ,
Kategorie Müsli-Rezepte | 3 Kommentare »

geschrieben am von Mena


Birchermüsli

Bircher-Müsli in Bioqualität. Lange haben wir experimentiert, um das perfekte Bircher Müsli zu kreieren – doch lecker war uns nicht genug – himmlisch musste es schmecken! Nun nach der etwas kalorienreduzierten Zubereitungsvariante mit Milch und Wasser haben wir jetzt lange genug die neue Variante mit Joghurt und Sahne testen können. Und ja, es ist so sündhaft lecker, wie es auch klingt. So genial, dass man es nicht nur zum Frühstück sondern auch als köstliche Zwischenmahlzeit oder sogar als Nachtisch geniessen kann. Wie gesagt, wir sind süchtig danach! :)

Zu den Cereal Club Bircher Müslis.

Links: Bircher Müsli Zubereitung / Rechts: Fertiges Cereal Club Bircher Müsli klassisch.

Tags: ,
Kategorie Müsli-Rezepte, Spezial-Müslis | 2 Kommentare »

geschrieben am von Mena