Wellnessmüsli probieren und gewinnen!

Das Portal WellSpa hat einen Bericht zu dem Thema “Kann man Wellness essen?” veröffentlicht. Der Bericht beleuchtet  die Wohlfühleffekte vieler einzelnen Lebensmittel  in Bezug auf die Schönheitspflege sowohl von innen als auch von außen. Dabei werden hier nicht nur viele Tipps für die individuelle Schönheitspflege geboten sondern auch viele Müsli Zutaten aus unserem Müslilexikon raffiniert zusammengefasst. Die bei WellSpa empfohlenen Müsli Zutaten haben wir einfach mal für Euch nachgemixt. Ob dieses WellSpa-Wohlfühl-Müsli schmeckt und wirkt, oder wenn Ihr einfach andere Ideen für ein Wellnessmüsli habt, das könnt Ihr uns gerne hier unter diesem Blogbeitrag als Kommentar mitteilen.

Entsprechend Euren Tipps & Anregungen werden wir dieses Müsli verfeinern, um das perfekte Wohlfühl-Müsli zu kreieren. Schließlich werden wir unter allen Euren Kommentaren drei Gewinner verlosen, die am Ende unserer Wellness-Aktion das perfekte Wellnessmüsli in einer stylischen Cereal Club Müslidose gewinnen werden.

Angeregt durch den WellSpa Artikel besteht unser Wellness-Müsli aus der Basismischung Elbmix und ist angereichert mit Aloe-Vera, Bananenchips, Kakaosplittern (100% Kakao), Hirseflocken, Mango, Haselnuss bits, Mandel bits, Orange, Papaya und Reisflocken. Wie kann man unser Wellnessmüsli verfeinern? Welche besondere Zutat fehlt oder sollte ersetzt werden? Sagt uns Eure Meinung und gewinnt am Ende 3×1 Wellnessmüsli in stylischer Müslidose! :-)


Wellnessmüsli bestellen, Verbesserungsvorschläge unter diesem Blogartikel geben und gewinnen!

Einfach das o.g. Müslirezept unter diesem Blogartikel kommentieren (Tipps & Verbesserungsvorschläge) und gewinnen!

UPDATE: Das Müslirezept und die Gewinner stehen fest!

UPDATE: Neue Wellness-Verlosung (bis 31.03.10) :-)


© Jonas Glaubitz – Fotolia.com


Tags: , , , , ,
Kategorie Spezial-Müslis |

geschrieben am von Mena

Kommentare verstecken


Kommentare

Caro schrieb am 19. Februar 2010 um 19:26

Super Idee! Aloe-Vera sollte auf jeden Fall bleiben und auch die Papaya! Vielleicht lieber ganze Nüsse? Reisflocken hören sich aber auch schon sehr gut an.. Werde den Mix sofort probieren und berichten! :-) LG,Caro

Kommentar gefällt: Thumb up 1


Daniela schrieb am 19. Februar 2010 um 19:43

Für mich muss die Schokolade raus. Fehlen tun mir dagegen rote Früchte z.B. Cranberries oder Himbeeren.

Kommentar gefällt: Thumb up 1


Mena vom Cereal Club schrieb am 19. Februar 2010 um 20:03

@Caro ja ich denke auch, daß Aloe Vera bleiben sollte (ist übrigens mein Favorit seit dem ich mixen kann ;-) Papaya ist etwas für gute Kaumuskeln, verfehlt aber in keiner Weise ihre Wirkung… Ja Reisflocken sind schön leicht, vielleicht wäre hier auch die Low-Gluten Müslibasis interessant… Freuen uns aber sehr auf Deinen Testbericht.

@Daniela wir haben bewusst auf Schokolade verzichtet und dafür Kakaosplitter genommen (ohne jegliche Zusätze im Gegensatz zu Schokolade), demnach der pure Glücklichmacher und der Anti-Aging-Spezialist.
Cranberries sind ein sehr sehr guter Tipp ( Hoher Gehalt an Antioxidanzien / Vit.C) auch Himbeeren (hoher Biotin Gehalt – sorgt auch für schöne Haut und Haare) … wir bleiben gespannt.. :-)

Kommentar gefällt: Thumb up 1


Onni schrieb am 19. Februar 2010 um 21:50

Für mich würden in ein Wellness-Müsli auch Datteln und vielleicht auch Walnüsse gehören. Carnberries finde ich auch eine gute Idee. Die Orangen finde ich persönlich nicht so aufregend. Wenns was säuerliches sein soll, dann vielleicht Maracuja? Oder auch Sauerkirschen? :-)

Kommentar gefällt: Thumb up 1


Anja schrieb am 19. Februar 2010 um 21:59

Ich bin zwar ein Schokaholiker, aber im Wellness-Müsli fände ich die nicht so toll. Dazu noch Kokoswürfel, Erdbeeren und Guave aufgrund der vielen Vitamine.
Alles andere ist super für ein Wellness-Müsli :)
Schmecht sicher himmlisch lecker.

Kommentar gefällt: Thumb up 1


Juliane schrieb am 21. Februar 2010 um 15:22

@ Daniela

Der Meinung bin ich auch, also in einem Wellnessmüsli sollte meiner Meinung nach keine Schokolade sein, aber sehr gerne rote Früchte.

Mir würde es auch gut gefallen, wenn Dinkelknusper Flakes drin wären und keine Orange….kann ich mir nicht so richtig in der Mischung vorstellen.

Kommentar gefällt: Thumb up 2


Elke schrieb am 22. Februar 2010 um 07:28

Die Kakaosplitter müssen raus, dafür noch Himbeeren oder Erdbeeren rein.
Ansonsten hört es sich lecker an.

Kommentar gefällt: Thumb up 1


Mena vom Cereal Club schrieb am 22. Februar 2010 um 10:47

Hallo Mädels ;-) danke für Eure Tipps. Ich habe die mehrfachen Topping-Vorschläge in einen Voting-Poll eingefügt (s. rechte Blog-Spalte). Wir werden noch eine Weile Eure Vorschläge sammeln und zwischendurch die Favoriten immer wieder nachmixen. Einige Proben werden wir Euch zum Verkosten schicken.. bis dahin sammeln wir noch mehr Tipps & Anregungen.. bis bald und einen gelungenen Wochenstart! Mena :-)

Kommentar gefällt: Thumb up 1


sophie langer schrieb am 22. Februar 2010 um 16:59

Mir fehlen rote Früchte drin. Würde keine Schokolade reinmachen.
Mit den Reis bin ich mal gespannt wie das schmeckt.

Kommentar gefällt: Thumb up 1


Katja (www.wellspa-portal.de) schrieb am 22. Februar 2010 um 18:04

Hallo an Alle,
hätten wir gewusst, dass wir mit der Idee “Kann man Wellness essen?” eine neue Müsli Mischung ins Leben rufen, wären unsere Varianten sicher etwas anders ausgefallen.
Denn die Auswahl der Leckereien war darauf abgestimmt, “was findet in der Wellness-Kosmetik” sinnvolle Anwendung auf der Haut :-)
Besonders was die leckeren Früchte anbelangt, haben wir uns an den Wohlfühlen mit System Körperprodukten aus http://www.vita-beauty.de orientiert. Das ist im Übrigen auch der Grund für die Schokolade :-) Denn Schokolade hat eine sehr positive Wirkung im Bezug auf Feuchtigkeit und Anti Falten auf unsere Haut.

Aufgrund Eurer tollen Kommentare, sehen wir uns “gezwungen” den Bericht noch einmal ganz genau unter die Lupe zu nehmen. Was wir sehr gerne tun.
Denn sicher finden wir auf diese Art und Weise noch einige leckere Lebensmittel mehr, die sich hervorragend in der Kosmetik einsetzen lassen.

Apropo, schreibt doch auch diesem Weg vielleicht auch gleich mal, welche Wellness-Produkte in der Körperpflege Euch fehlen.
Denn dann sorgen wir dafür, dass zum optimalen Wellness-Müsli auch eine perfekte Wellness-Produktlinie kreiert wird.

Freue mich auf ganz viele tolle Ideen
Katja

Kommentar gefällt: Thumb up 1


Sandra schrieb am 24. Februar 2010 um 18:37

Ich finde, ein Wellnessmüsli muss leicht und fruchtig schmecken. Reisflocken und Früchte wie Aloe und Papaya sind deshalb perfekt. Um das Müsli noch “leichter” im Aussehen und Geschmack wirklen zu lassen, finde ich die Idee mit der LowGluten Müslibasis besser als andere kernige Basismischungen :-)

Kommentar gefällt: Thumb up 1


Mena vom Cereal Club schrieb am 25. Februar 2010 um 18:49

Haben heute mit Ann-Kristin fleißig an dem Wellness-Müsli gearbeitet, gemixt, probiert, probiert und gemixt.. Es ist bald perfekt! :-) locker.. leicht und fruchtig.. und mit wenig Kalorien! Mehr Infos folgen bald :-)
LG, Mena

Kommentar gefällt: Thumb up 1


Mena vom Cereal Club schrieb am 2. März 2010 um 22:34

Das Müsli-Rezept und die Gewinner stehen endlich fest! Alle anderen erhalten eine kleine Kostprobe :-)
http://www.cereal-club.de/muesli-blog/2010/02/wellnessmuesli-zum-geniessen-und-wohlfuehlen/

Vielen Dank, daß Ihr mitgemacht habt! : ))
LG, Mena

Kommentar gefällt: Thumb up 1


Kommentar schreiben: