frau-shopping.de mixt und berichtet..

fraushoppingFrau Shopping hat uns heute benachrichtigt, daß Ihr Testbericht nun online ist. Natürlich konnten wir das Ergebnis nicht mehr abwarten, denn jede Meinung ist uns wichtig und kann uns immer dabei helfen, uns  jederzeit zu verbessern. 
Es freut uns nun sehr, daß dieses zwar wenig farbenfrohe, doch kernig nussige Müsli den Gaumenvorstellungen von Frau Shopping voll und ganz entsprach. Besonders reizend fanden wir den Begriff “Spaßabteilung”, der den Specialbereich beschreibt – klingt richtig und guut! ;)

Mische dein eigenes Müsli mit Ceral Club.

Lebensmittel, die selbst gestaltet werden können, boomen in letzter Zeit. So kann man sich seine Schokolade selbst basteln oder auch sein eigenes Müsli.

Der Ceral Club, “die kleine Müslifabrik”, wie sie sich selbst nennen, war so nett und hat mir einen Gutschein für ein Müsli geschickt. So konnte ich mir mein eigenes Müsli mischen – juhu!

Ich liebe Müsli nämlich sehr, nur sind die normalen Sorten aus dem Supermarkt nichts für mich Mäkeltante. Erst einmal sind fast überall Rosinen drin. Baaaah! Rosinen! Gibt es etwas schrecklicheres? Froschaugen vielleicht.

Wer einmal versucht hat, Rosinen aus dem Müsli zu picken, hat schnell genug davon. Man kann natürlich auch Müsli ohne Rosinen kaufen. Das ist dann aber oft mit getrockneten Früchten “verseucht”. Oder es werden so viele Schokoladenbrocken hineingeworfen, dass ich auch direkt eine Tafel Alpenmilch verdrücken könnte. Kurz um: Müsli aus dem Supermarkt kostet mich nur Nerven und schadet meinen armen Geschmacksknospen.

Hier im Reformhaus gibt es alle Grundzutaten, um sich ein Müsli selbst zu mischen. Allerdings nur in der nicht sehr platzsparenden 1 Kilo Tüte. Wenn ich mir da nur fünf verschiedene Zutaten selbst mischen würde, hätte ich schon kaum noch Platz im Schrank. Das ist am Ende genauso nervig wie Rosinen rauszusuchen.

Also habe ich gar kein Müsli mehr gegessen oder mal ganz selten total unspannende Haferflocken. Das macht aber weder Spaß noch Appetit.

Da kam mir der Ceral Club dann natürlich wie gerufen!

frau-shopping.deÜber die Webseite www.cereal-club.de gelangt man zum Ceral Creator. Dort sucht man sich erst einmal seine Basic Zutat aus. 12 Verschiedene Basics wie Haferflocken, Sojaflocken oder Dinkelknusper werden in die virtuelle Müslidose getan. Die Müslidose hat man die ganze Zeit im Blickfeld und so kann man immer sehen, was sich schon im Müsli befindet.

Bei der Auswahl Cerals kann man sich noch einmal Müsli “Grundstoffe” hinzumischen. 26 verschiedene Sachen wie Hirseflocken, Weizenkleie oder Honigringe bringen hier noch einmal Abwechslung ins Frühstück.

Weiter geht mit den Früchten. Ich habe sie großzügig übersprungen Finde allerdings die Auswahl an über 30 Früchten schon schick. Wer Früchte mag, hat hier sicher seine helle Freude.

Ich habe mich lieber direkt weiter zu den Nüssen geklickt. Macadamias, Cashews und Haselnüsse sorgen für Biss im Müsli. Aber auch ungewöhnliche Sachen wie geschälter Hanf oder Mohn stehen zur Auswahl.

Schokoladenliebhaber kommen auch nicht zu kurz. Schokopuffer oder Joghurt Chips versüßen das Müsli genau wie Bananenchips mit weißer Schokolade.

Ganz zum Schluss kann man dann noch aus den Specials wählen. Das ist die “Spaßabteilung”, die mir am besten gefallen hat. So gibt es hier Popcorn, Krokantsplitter, Blütenpollen oder Amarettini. Herrlich, auf sowas stehe ich.

Es wird übrigens bei jeder Zutat angezeigt, wieviel Gramm davon dem Müsli beigemischt werden. Man kann sich so auch zwei oder drei Portionen einer Zutat dazumischen lassen. Der Endpreis des Müslis wird dann immer direkt angezeigt.

Man kann zwischen einem kleinen Müsli zu 375 Gramm und einem großen zu 750 Gramm wählen. Insgesamt können 13 verschiedene Zutaten dazu gemischt werden. Schön finde ich auch die Anzeige der enthaltenen Kalorien im Müsli. So hat man immer im Blick, wohin sich die Waage bewegen wird

Insgesamt fällt die Auswahl für das eigene Müsli schon sehr schwer, denn die Auswahl beim Ceral Club ist einfach riesig und ich habe schon über eine halbe Stunde gebraucht, bis ich mein Müsli endlich gemixt hatte. Meine Zusammenstellung könnt ihr oben auf dem Bild sehen. Wenn ich genau diese Mischung nachbestellen möchte, kann ich dies einfach mit dem Code tun, der auf meiner Packung aufgedruckt ist. Sehr praktisch!

Natürlich ist der Preis für das selbstgemischte Müsli teurer als würde man eine 08/15 Mischung im Supermarkt kaufen. Aber das ist nun mal kein simples Müsli mit nervenden Rosinen oder anderen Krempel, den man nicht mag. Das ist dein eigenes Müsli, dass genau so ist, wie du es wolltest! Diese Individualität hat halt ihren Preis. Jeder muss selbst entscheiden, ob ihm diese das Geld wert ist oder nicht.

Ich kann sagen, dass mein Müsli sehr, sehr lecker war. Die Zutaten waren frisch, es roch ganz vorzüglich kernig und nussig und das Beigemischte Popcorn fand ich richtig fetzig. Die Lieferung erfolgte schon nach 3 Tagen und ich wurde vorher per Mail informiert, dass mein Müsli unterwegs ist. Besser geht es nicht.

Zum Testbericht bei frau-shopping.de.

Tags: , , , ,
Kategorie Alle Medien, Blogs, Testberichte |

geschrieben am von Mena

Kommentar schreiben: